Rousseau

MIT ROUSSEAU DIE DEMOKRATIE DENKEN 

„Blick zurück nach vorn" Brauchen wir einen neuen Gesellschaftsvertrag und wie könnte der aussehen?

Theater am Neumarkt/Zürich

Aus der Reihe: Demokratie - Ein Kurs

 

Mit: Daniel de Roulet, Roland Merk und Gästen

Konzept: Johanna Lier, Roland Merk, Isolde Schaad, Ruth Schweikert

Die Demokratie ist im Umbruch. Globalisierte Warenströme, Ökologie und Ökonomie machen uns alle zu Weltbürgern. Doch wer hat das Sagen? Was sind die Chancen und Herausforderungen von neuen Formen der Partizipation am politischen Diskurs? Was bedeutet „Postdemokratie” und welche Konsequenzen müssen wir daraus ziehen? Kunst+Politik präsentiert Texte, lässt PhilosophInnen und KünstlerInnen zu Wort kommen und in Aktion treten. Im zweiten Teil ist das Publikum eingeladen, sich aktiv einzubringen.

Der Abend zu Rousseau bildet den Auftakt der siebenteiligen Reihe „Demokratie – ein Kurs”, die in der Spielzeit 2012/13 ihre Fortsetzung findet.

Zurück