interviews, reportagen, rezensionen & arikel: eine auswahl

INTERVIEWS

 

Interview mit Fathi Triki: "Ich denke, also zerstöre ich."

Der tunesische Philosoph Fathi Triki im Gespräch über falsche Wahrnehmungen des Islam und die Modernität der arabischen Philosophie. WOZ. Nr.18, 4. Mai 2017, pdf.

 

Erweiterte Fassung in: "Wege zur Transkulturalität oder von der Philosophie eines Zusammenlebens in Würde.", Kuckuck, Notizen zur Alltagskultur, Institut für Kulturanthropologie & europäische Ethnologie, Graz, 1/17, Jg.32.

 

 

Interview mit Paul Nizon: Ein Fest fürs Leben, Schweizer Monat, Oktober 2105

 

Interview mit Hans Saner: Von der arabischen Revolution im Besonderen und von der Weltgesellschaft im Allgemeinen, Zur philosophischen Botschaft des Tahrir-Platzes, LISAN, Zeitschrift für arabische Literatur, 13/14, 2012

 

 

REPORTAGEN

Auszug aus dem Buch "Arabesken der Revolution - Zornige Tage in Tunis, Kairo ...", Vorabdruck in Basler Zeitung,

"Die Faszination der Revolution. Wie sehen Tunesier den arabischen Frühling?"

Basler Zeitung 4. Oktober 2011.

 

"Vom Süden kommt der Wind", Der Freitag, Berlin, 19.4. 2011. Eine gekürzte Version in: "Zeitpunkt". Besprechung in: Der Kairo - Virus, taz, 14.4. 2011, Berlin.

 

«Tauben in Tunis. Auch nach dem Sturz von Diktator Ben Ali geht die Revolution in Tunesien weiter. "

Eine Reportage, Basler Zeitung, 26. März 2011. Kultur, S. 47-49.

 

 

 

REZENSIONEN & ARTIKEL

Von den Wimpern der Seele…

Zu Ilmas Rakusas Buch "Einsamkeit mit rollendem «r». Graz: Droschl, 2014. In: Literarischer Monat, Zürich, Ausgabe 16, 2014. 

 

Prosaische Fragmente zur Lyrik

Ein Essay zur zeitgenössischen Dichtung, in Literarischer Monat, Zürich, Ausgabe 14, Dezmber 2013. 

 

 

Dichtung & Revolte - Zeitgenössische Arabische Lyrik

Das Dach über dem Kopf des Poeten ist der freie Himmel,

Beilage Literatur zu den Solothurner Literaturtagen, Wochenzeitung 10.5.2012

 

Das Wunder der Welt in lyrischer Form. 

Zum Tod der polnischen Dichterin und Nobelpreisträgerin Wisława Szymborska . Tageswoche, 11.02.2012, pdf 

 

«Der Fall Hitchcock und die Politik der Autoren. Hitchcock als Schlüsselfigur in den Theorien der Nouvelle vague», in: Neue Zürcher Zeitung, 7./8. August 1999.

 

«Ein Maler des Erhabenen, Mark-Rothko-Retrospektive in Paris», in: Wiener Zeitung, 26./27. März 1999.

 

«So erfrischend wie eine Dusche. Zu David Hockney», in: Tages-Anzeiger Zürich, 7. April 1999.

 

«Eines Tages werden wir wiederkehren. Der palästinensische Film», in: Die Furche, Wochenzeitung für die Themen der Zeit, Nr.17, 29. April 1999.

 

«Träumereien auf nostalgische Art im Pariser Musée d’Orsay. Der Maler Edward Burne-Jones»,

in: Aargauer Zeitung, 4. Mai 1999.

 

«Robert Delaunay: Ein Wegbereiter der Moderne», in: Aargauer Zeitung, 16. Juni 1999.

 

«Der alte Mann und die Seerosen. Claude Monet.», in: Wiener Zeitung, Extra, 25./26.Juni 1999.

 

 

«Mit der besten Technik den Atem geraubt. Alfred Hitchcock», in: Aargauer Zeitung, 13. August 1999.

 

«Auf dem Weg zum eigenen Stil. Über Alfred Hitchcocks englische Anfänge», in: Wiener Zeitung, Extra, 13./14. August 2000.

 

«Aufgefrischt, ausgebaut und umgemodelt. Wiedereröffnung des Centre Georges Pompidou»,

in: Tages-Anzeiger Zürich, 4. Januar 2000.

 

«Krieg, Zensur, Gewalt gegen Frauen /Die brennenden Themen des arabischen Filmschaffens»,

in: Neue Zürcher Zeitung, 06. September 2000.

 

«Entzauberung der arabischen Welt. Der Dokumentarfilm als eine neue Stimme im Orient»,

in: Neue Zürcher Zeitung, 24. September 2004.