2014

Sonntag, 16. November 2014 16:40 von Roland Merk

Theaterstück


Arbeit an einem Theaterstück als Auftrag

für eine schweizerische-tunesische CoProduktion,

Premiere 26. April 2015, Rote Fabrik, Zürich.

Gastspiele in der Schweiz und Tunesien, Herbst 2015.

Samstag, 27. September 2014 14:00 von Roland Merk

Tag der Poesie

Von Sappho zu Jelinek,
von Pindar zu Houellebecq

Eine Lesung durch die Weltpoesie,
gelesen von  der Schauspielerin 
Chantal Le Moign 
und den Schriftstellern
Roland Merk & 
Roger Monnerat
 

Ort & Zeit: Ueli-Fähre, Basel, 14:00-16:30, 
Samstag 27.9.2013
www.tagderpoesie.ch

 

Weiterlesen …

Samstag, 27. September 2014 11:00 von Roland Merk

Tag der Poesie

Im Rahmen des Poesietages:

Lesung aus alten & neuen Gedichten.

 

Ort & Zeit: 

Bühne auf dem Münsterplatz,

Basel, 11:30, 27.9.2014.

 

www.tagderpoesie.ch

Mittwoch, 10. September 2014 20:00 von Roland Merk

Literarisches Forum

Lesung im Literarischen Forum Basel, 

10. September 2014

Sonntag, 15. Juni 2014 13:00 von Roland Merk

Symposium Bootsflüchtlinge / Zürich

Sonntag 15. Juni 2014 13.00 Uhr Predigerkirche

Mitverantwortung und Mitmenschlichkeit

Mitmenschlichkeit weltweit: Podium

Ueli Locher, Direktor HEKS

Roland Merk, Philosoph und Autor

Paul Rechsteiner, Ständerat SG, Paul Grüninger Stiftung Stefan Schmidt,

Kapitän a.D.

Moderation: Felix Reich, Redaktionsleiter «reformiert.zürich» und Thomas Binotto, Chefredaktor «forum» Kollekte für die Flüchtlingsarbeit von HEKS und borderline-europe

 

==> Link

Freitag, 17. Januar 2014 19:30 von Roland Merk

ANARKADIEN DER LYRIK

WOZU DICHTUNG IN DÜRFTIGER ZEIT NOCH?

Eine Lesung in zeitgenössische Lyrik und ihre Probleme.

Lyrik zwischen Hegel, Hölderlin, Heidegger, Celan und Brecht.

Mit Begleitmusik: "Kalte Lieder" vom englischen Komponisten

Edward Rushton nach Gedichten von Roland Merk.

 

Wo: Maison 44, Steinenring 44 | CH - 4051 Basel. Beginn: 19:30.